PhoneVoice präsentiert neue Web-RTC Version Coligo

neues Design – gelungene Funktionen

lange angekündigt und nun vollumfänglich bestellbar, die neuen WEB-RTC basierenden Oberflächen von PhoneVoice. Nun wird Unified Communication nochmals mehr Realität. In einem frischen und modernen Design präsentiert PhoneVoice alle bisherigen Funktionstools  in neuem Gewand.

Mit PV-Coligo Desktop
haben Sie die Kontrolle über alle Anrufe auf Ihren Geräten. Telefonieren Sie mit dem integrierten Softphone. • Steuern Sie Ihre Anrufe, unabhängig vom genutzten Endgerät. • Telefonstatus und Präsenzinformation Ihrer Kollegen auf einen Blick. • Wechseln Sie während des Telefonats Ihr Endgerät, ohne dass der Anrufer dies bemerkt. • Senden Sie Chat-Nachrichten an Kollegen und richten Sie Chatrooms ein. • Kontaktinformationen aus Ihrem CRM-System öffnen sich automatisch

Mit PV-Coligo Meetings
managen Sie schnell und einfach Web basierende Konferenzen innerhalb und außerhalb Ihrer Organisation. WebRTC-basiert für einfache Teilnahme an Konferenzen. • Teilnahme von internen und externen Gästen ohne zusätzliche Softwareinstallation. • Warteraum-Funktion mit aktiver Zutrittskontrolle für den Moderator. • Videokommunikation und Chat mit internen und externen Teilnehmern. • Einfaches Teilen von Bildschirminhalten und Dokumenten

Mit PV-Coligo Reach
können Sie Ihre Erreichbarkeit individuell festlegen. Entscheiden Sie, für wen, auf welchem Gerät und unter welcher Rufnummer Sie erreichbar sind. • Einfach zwischen Ihren ausgehenden Rufnummern wechseln. • Ordnen Sie Kontakte schnell und einfach in Gruppen und erstellen Sie für jede Gruppe eine separate Voicemail und Routingprofile. • Behalten Sie den Überblick mit Ihrer Visual Mailbox. • Verfügbar als Smartphone-App für iOS und Android sowie als Desktop App.

Mit PV-Coligo Q-Board Wartefeldanzeige 
bedarfgerechtes organisieren von Wartefeldern. mit übersichtlicher Darstellung der jeweiligen Auslastungen. Durch die bedienerfreundliche Callcenter Funktionalität, kann jedes Team für Inbound-Telefonie gezielt an das aktuelle Gesprächsaufkommen angepasst werden.

Weitere Informationen erhalten Sie gern von unserem Vertriebsteam unter 0231 – 9977 566 50

Hersteller Unify zertifiziert PhoneVoice SIP-Trunk

Im Mai 2018 hat TeamPoint für die Eigenmarke „PhoneVoice“ offiziell die Zertifizierung als deutscher Unify ITSP (Internet Service Provider) erhalten.  Somit steht für das Telefonsystem „OpenScape Business“ ab der aktuellen Softwareversion V2R5, der SIP-Trunking-Service von PhoneVoice offiziell zur Verfügung.

ISDN hat ausgedient

Mit den einfach zu administrierenden SIP-Trunks von PhoneVoice, kann der alte ISDN-Anschluss nun problemlos in Rente gehen.
All-IP fähige Telefonanlagen wie z. B. die Unify OpenScape Business oder die baugleichen Ocotpus-F-Anlagen brauchen einen technisch zuverlässigen und perfekt funktionierenden SIP-Trunk-Provider.
Als ISDN Ersatz / Ergänzung Ihrer Telefonleitungen macht der PhoneVoice SIP-Trunk nicht nur technisch einen hervorragenden Eindruck, sondern überzeugt auch noch mit Preisen die mehr als deutlich unter ISDN-Niveau liegen. Für den Sparfuchs gibt es dann sogar noch Gruppen-Flatrates für „Mobil und Festnetz“.

gut und günstig

Der Trunk wird bereits ab 10 Kanäle für 1,00€ / Stk. + MwSt. angeboten. Der Kunde hat nun die Möglichkeit, Kombinationen aus Festnetz und Mobilfunknetz-Flatrate für den kompletten Trunk zu buchen. Die Mindestlaufzeit für die Flats beträgt lediglich 4 Wochen.

Nähere Informationen erhalten Sie gern von unserem Vertriebsteam unter 0231 – 9977 566 0

Die Business-App „coligo Messenger“

der PhoneVoice Messenger  – nur für Ihr Business

Neuigkeiten aus unserem Product Management: Ab sofort steht der PhoneVoice coligo MESSENGER für Ihr Smartphone im Google Play Store und im Apple App Store zum Download bereit!

coligo MESSENGER bietet Ihnen die folgenden Funktionen: Interne Kontaktliste mit Präsenz, 1:1-Chat und Gruppen-Chat sowie Anrufliste von der PhoneVoice Voice Plattform. In den Chats können Sie Fotos senden und empfangen, Audio- und Videonachrichten aufnehmen und versenden und Ihren Standort teilen. Der neue coligo MESSENGER ist jetzt gekoppelt mit Managed UC. Mit den neuen Releases ist nun eine Kommunikation zwischen Managed UC und dem coligo MESSENGER möglich. Sie können Ihre Chats sowohl auf Ihrem Smartphone als auch auf Ihrem Desktop nutzen. Ihre Chats und Gruppen stehen Ihnen auf beiden Devices zur Verfügung. Unabhängig davon, ob Sie den Messenger unterwegs auf Ihrem Smartphone nutzen oder bequem am Arbeitsplatz auf Ihrem PC, können Sie alle angebotenen Features in vollem Umfang nutzen.

Mit den neuen Releases für Managed UC haben wir einen sogenannten „persistent“ Chat hinzugefügt. Dies bedeutet, dass Ihr Chat in Managed UC bleibt, bis Sie ihn löschen

Weitere Information erhalten Sie gern über das  Serviceteam von PhoneVoice unter 0231-9977 566 0

SIP-Trunk Festnetz & AllNet-Flat

Kunden wollen Flatrates  – mit PhoneVoice ISDN ersetzen

das Telefonnetz verändert sich rasant. ISDN-Leitungen werden täglich auf IP Datenleitungen umgestellt. PhoneVoice unterstützt Kunden  in über 5.200 Ortsnetzen deutschlandweit mit der Schaltung von günstigen SIP-Trunks (myVoice Connect).

mit Standard-Flatrates – Kostenrisiko minimieren

  • AllNet Flat von der Telefonanlage (Festnetz) in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze ( je Gesprächs-Kanal)
  • Festnetz Flat von der Telefonanlage (Festnetz) in alle deutschen Festnetze (je Gesprächs-Kanal)

Premium Flatrates  –  für Kunden mit hohem Verbindungsvolumen:

  • Kombi-Flat (Minutenpackete Fest & Mobil) von der Telefonanlage (Festnetz) in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze (für den gesamten SIP-Trunk)

Weitere Information finden Sie auf der Internetpräsenz www.phonevoice.de . Für Preisanfragen steht Ihnen gern das Serviceteam von PhoneVoice unter 0231-5655 786 0 zur Verfügung

ISDN Umstellung, was nun ? 

mit virtueller PhoneVoice IP Telefonie Kosten einsparen

Zur Zeit wird das Telefonnetz von ISDN-Leitungen auf IP Datenleitungen umgestellt. Das betrifft bundesweit  täglich ca. 8.700 Telefonanschlüsse, insgesamt ca. 2,7 Millionen Geschäftskunden-Anschlüsse. Dieses Projekt soll und wird laut DTAG bereits bis 2018 vollständig abgeschlossen sein. Insbesondere Kunden, die bereits eine Kündigung vorliegen haben, sollten nun schnell reagieren.

PhoneVoice unterstützt als überregional aufgestellter Telefon-Service-Provider, die derzeit anstehenden Umstellungen  aktiv mit alternativen SIP-Trunks und eigenständigen VoIP-Telefonanschlüssen.

In diesem Zusammenhang verändern sich die Anforderungen für bestehende Telefonanlagen-Techniken. Alle bisher mit ISDN betriebenen Einrichtungen, müssen zeitnah und oftmals zwingend auf eine All-IP-fähige Anschlusstechnik umgestellt werden. Dazu gehören insbesondere Alarmanlagen, Zutrittskontrollsysteme, EC-Cash Geräte, ISDN Faxserver  und von zeitlicher Dringlichkeit, natürlich am wichtigsten „Ihre Telefonanlage“.

Aufgrund der anstehenden Kündigungswelle, können Sie nun wählen zwischen

  • der Rechenzentrums orientierte Telefontechnik von PhoneVoice oder einer All-IP-fähigen Telefonanlage mit PhoneVoice SIP-Trunk Anschaltung
  • bestehende Miet-und-Wartungsverträge können/müssen ggfs. von PhoneVoice vorzeitig aufgelöst werden.
  • Sie können teilweise erhebliche Verbindungskosten einsparen
  • Sie haben bereits jetzt die Möglichkeit ein unverbindliches Angebot anzufordern. Dafür müssen lediglich einige wenige Fragen beantwortet werden. Sie erhalten dann zeitnah ein PhoneVoice Angebot und können in Ruhe entscheiden, ob und wann Sie die anstehende Umstellung vornehmen möchten.

persönliche Betreuung

Sofern Sie mit einem IT-Administrator Ihres Vertrauens arbeiten, kann dieser auch gern als PhoneVoice Partner die Betreuung Ihrer Telefonie übernehmen, oder wir benennen Ihnen eine PhoneVoice Partner in Ihrer Nähe.

Weitere Information finden Sie auf der Internetpräsenz www.phonevoice.de . Für Rückfragen steht Ihnen auch gern das Serviceteam von PhoneVoice unter 0231-5655 786 0 zur Verfügung

PhoneVoice launcht neuen WEB-Auftritt

Der Telekommunikationsspezialist  TeamPoint Systems in Dortmund hat für die Marke „PhoneVoice“ den Launch von www.phonevoice.de bekannt geben. Der Webauftritt adressiert sowohl den Systemhaus-Fachhandel als auch interessierte Kunden für sicher gehostete Voice over IP Telefonanlagen

Mit der neuen Domain ist phonevoice.de über Desktops, Tablets und Mobiltelefone hinweg in vollem Umfang responsiv nutzbar, sodass die Kunden mit jedem Gerät ihrer Wahl die Produkte und Inhalte durchsuchen und mit ihnen interagieren können. Die maßgeschneiderte Website-Plattform wurde nach den Wünschen von TeamPoint von der Agentur Malermedia  konzipiert, die auf PHP- Entwicklung und WordPress spezialisiert ist.

Die neue reaktionsschnelle Plattform präsentiert die aktuellen Entwicklungen für Rechenzentrum gestützter Telefonie. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der PhoneVoice UC -Lösungen (Unified Communication auf Basis WebRTC) sowie eine einzigartige Mobilfunkintegration, sorgen für einen anwenderfreundlichen Umgang und einer völlig neuen Art zu kommunizieren. „ISDN ade – es lebe die Cloud“ ist für viele IT-Administratoren kein Fremdwort mehr. Die Entscheidung für die Nutzung neuer Cloud-Angebote wird meist nur durch fehlende oder schlechte Beratungsangebote blockiert.  

Das PhoneVoice-Team stellt sich mit Freude den Aufgaben, die gar nicht so schwierigen Herausforderungen zu meistern.  Ein guter Berater sollte eben nur wissen, was er tut!  Über eine Live-Chat-Funktion kommen die Kunden schnell und einfach mit den Telefonspeziallisten  in Kontakt und werden bei etwas umfangreicheren Installationen auch gern von Systemhauspartnern vor Ort betreut. 

www.phonevoice.de

Projektierungstool für Partnervertrieb

Um seine Partner in der Projektierungsphase optimal zu unterstützen, stellt PhoneVoice nun seinen autorisierten Partnern ein sehr effektives Tool für die Angebotserstellung zur Verfügung.

Kalkulieren und in wenigen Minuten ein komplettes Angebot erstellen. Egal ob 3 oder 300 Nebenstellen, mit dem neuen Projektierungstool von PhoneVoice  wird die Angebotserstellung zum Kinderspiel. Stammdaten eingeben,  Stückzahlen definieren und Speichern. Fertig ist das professionelle Angebot mit Anschreiben, Leistungsbeschreibung, übersichtliche Detailangaben zu Lizenzen und Hardwareausstattung, Verbindungspreise, Portierungsformular, SLA´s und Auftragsformular.

PhoneVoice stellt seinen Partnern das Tool kostenlos nach Durchführung der Basiszertifizierung zur Verfügung

Mietmodell für Endgeräte

PhoneVoice führt ein Hardware-Mietmodell für seine Kunden ein. Mindestvoraussetzungen für das Modell sind: eine gute Bonität und das Gewerbe sollte 12 Monate bestehen.

Bereits ab 3 Endgeräte und einem Mindestumsatz von 400 € netto kann der Kunde sich nun individuell für Kauf oder Miete der anzuschaffenden Hardware entscheiden. In Systemen mit mehreren Nebenstellen ist es durchaus üblich, das notwendige IT Hardware, wie aktive Komponenten, Router, POE-Switche, Injektoren, Video-Komponenten etc. zu einem Investment führen, das Bilanzneutral angeschafft werden soll.

Mit dem PhoneVoice Mietmodell können so individuelle Konfigurationen ausgearbeitet werden, die genau zu den Anforderungen des jeweiligen Kunden passen.

PhoneVoice komplettiert Sortiment mit Yealink

PhoneVoice komplettiert nun sein Sortiment von IP-Telefonen: Autoprovisioniert werden nun auch die Produkte des internationalen Herstellers Yealink.

Die aktuelle T4-Serie, überzeugt durch elegantes Design, sowie leistungsfähiger und innovativer Technologie. Die Serie bietet vor allem in Punkto intuitiver Benutzerfreundlichkeit und dem großen Funktionsangebot eine bestmögliche Unterstützung. Als Entwickler einer der modernsten IP PBX-Marken, erkannte PhoneVoice sehr früh die Bedeutung der Integration von IP-Technologien und bietet mit seiner hosted PBX ein schlüsselfertiges ALL-IN Business-Telekommunikationssystem an.

 

Yealink ist weltweit einer der Top-5-Hersteller von SIP-Telefonen im IP Kommunikationsmarkt. Yealink entwirft und fertigt innovative, hochwertige, energiesparende IP-Telefone. Ziel ist es, exzellente technologische Lösungen und ebenso hochwertigen Support zu bieten, damit Kunden auf der ganzen Welt flexibel kommunizieren und erfolgreich ihrem Business nachgehen können.

Yealink entwickelt seit 2001 State-of-the-Art Hightech-Endgeräte für die VoIP-Kommunikation, darunter IP-Videotelefone, IP-Telefone und USB-Telefone. Das Unternehmen ist weltweit in über 140 Ländern aktiv und verfügt über ein erstklassiges internationales Servicenetz.

Qualität, Funktionalität, Bedienfreundlichkeit, Kunden-Support und attraktive Preise genießen oberste Priorität. Um im sich rasant verändernden ITK-Markt auch in Zukunft innovative Lösungen bieten zu können, setzt Yealink auf ein großes, talentiertes und langjährig erfahrenes Team von VoIP-Entwicklern, die sich ausnahmslos höchster Exzellenz verschrieben haben.

 

Andre Urbanek, CEO von TeamPoint und Entwickler der Marke PhoneVoice, freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Yealink und sieht in den innovativen Produkten von Yealink eine leistungsstarke Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio.

 

Fokus auf indirekten Partnervertrieb

Das Unternehmen TeamPoint aus Dortmund, wird im deutschen Markt die Hostet PBX Dienste von PhoneVoice vorzugsweise über den indirekten Fachhandelvertrieb anbieten. Um eine flächendeckende hohe Betreuungsqualität zu gewährleisten, strebt das Unternehmen ab Mitte 2016 die ersten Zertifizierungen von IT & ITK Systemhauspartnern an. Ziel für das Jahr 2016 ist, in jedem Bundesland ein bis zwei zertifizierte Partnerunternehmen zu etablieren.

TeamPoint ist bereits seit 2003 als Speziallist für Kommunikationssysteme erfolgreich im Lösungsgeschäft etabliert. Die Einführung der Marke PhoneVoice ist eine marktorientierte logische Konsequenz, um auch zukünftige Kommunikationsanforderungen in einer sich gerade stark verändernden Branche umzusetzen.

ISDN wird europaweit in die Bedeutungslosigkeit verschwinden und konsequent durch innovative ALL-IP und Cloud Services abgelöst. Allein bis 2018 warten 2,7 Mio. Geschäfts-Telefonanschlüsse darauf, von Systemhausspeziallisten auf das Next Generation Network (IP) umgestellt zu werden. Die klassische Trennung von Mobilfunk und Festnetz wird durch Betrieb eines eigenen Core-Netzwerkes, insbesondere mit der PhoneVoice Lösung, komplett aufgehoben. Eine riesige Herausforderung für die Branche.

„Bei allen „Plug-und-Play Versprechen“ der Branche, sind wir überzeugt dass gute Services und Dienstleistungen zum Endkunden mindestens genauso wichtig bleiben, wie in der Vergangenheit. PhoneVoice wird dieses über einen flächendeckenden Partnervertrieb sicherstellen“, so Uwe Lehmann, Projektmanger bei PhoneVoice.